ÖH Uni Graz ÖH Uni Graz

Startseite » Projekte » Peer-Beratung Stalking

Peer-Beratung Stalking

Peer-Beratung Stalking 

Wir widmen uns ab diesem Semester verstärkt dem Thema Stalking.

Stalking ist ein Phänomen, das in letzter Zeit immer häufiger öffentlich thematisiert wird. Betroffene hiervon sind überwiegend Frauen. Für Interessierte und Betroffene gibt es ab jetzt eine Peer-Beratung.

Allgemeines zu Stalking:

Unter Stalking versteht man das willentliche sowie wiederholte Verfolgen und Belästigen einer Person. Stalking äußert sich durch unterschiedliche Stalkinghandlungen (Anrufe, SMS, Auflauern,Verfolgen,…). Die Gründe für die Täter sind verschieden, jedoch hat Stalking bei einer Vielzahl der Fälle seinen Ursprung in einer Zurückweisung. Stalking ist eine Form von Gewalt, welche unter den Tatbestand der „beharrlichen Verfolgung“ fällt.

Peer-Beratung für Betroffene von Stalking:

Das Wort „Peer“ kommt aus dem Englischen und bedeutet „gleichrangig“. Der Peer-Grundgedanke ist der Erfahrungsaustausch zwischen Betroffenen auf Augenhöhe. Die gemeinsamen Erfahrungen schaffen eine vertrauensvolle Gesprächsgrundlage in einem geschützten und verständnisvollen Rahmen.  (Dieser Austausch unter Betroffenen ersetzt keine Rechts-oder Stalkingberatung.)

Für ein Gespräch bitten wir um eine vorherige Anmeldung: marina.stier@oehunigraz.at