Team

Das Team des FemRef besteht aus einer Referentin und SachbearbeiterInnen.

 

Wie wird Frau Referentin?

Die Stelle der Referentin für feministische Politik wird vom Vorsitzteam der ÖH Uni Graz ausgeschrieben, wenn es zu dieser Zeit keine Referentin gibt. Zum Beispiel wenn die Vorgängerin zurückgetreten ist oder wenn nach den ÖH-Wahlen alle Stellen neu besetzt werden.
Auf diese Stellenausschreibung können sich dann alle interessierten Studentinnen bewerben. Auf einer Frauenvollversammlung (Treffen, zu dem alle Studentinnen der Uni Graz herzlich eingeladen sind) stellen sich die Kandidatinnen vor und präsentieren ihre Pläne für das Referat. Danach entscheiden sich die anwesenden Studentinnen für eine der Kandidatinnen; diese Wahl stellt aber nur eine Empfehlung für die darauf folgende HV* Sitzung dar. In dieser Sitzung wird die Referentin für feministische Politik letztendlich gewählt. Die Referentin muss der Hochschulvertretung auch regelmäßig über ihre Arbeit Bericht erstatten.

 

*Hochschulvertretung der ÖH Uni Graz

 

Das Referat für feministische Politik ist auch Praktikumsstelle für die Interdisziplinären Geschlechterstudien!

Laut Curriculum für das Masterstudium Interdisziplinäre Geschlechterstudien, §6 Praxis, ist im Rahmen jedes Vertiefungsmoduls eine facheinschlägige Praxis im Ausmaß von jeweils wenigstens 100 Arbeitsstunden (4 ECTS – Anrechnungspunkten) zu absolvieren. Dies könnt ihr jetzt auch am FemRef machen!
Das wesentliche Kriterium für die Auswahl von Praxis – Stellen ist, dass die Tätigkeit in der Institution/Einrichtung thematisch zu dem gewählten Vertiefungsmodul passt. Das Praktikum dient der Erprobung und praxisorientierten Anwendung der im jeweiligen Vertiefungsmodul erworbenen Kenntnisse.

mehr Infos unter https://koordination-gender.uni-graz.at/

 

Wenn auch DU bei uns mitmachen willst, schreib uns einfach eine E-Mail. Wir freuen uns!

frauen@oehunigraz.at

 

 

  • Wer wir sind findest Du hier
  • So kannst du uns erreichen